Folge uns auf Instagram Folge uns auf Instagram Like uns auf Facebook Kontakt zu KITZ

Wie ernährten sich die eiszeitlichen Menschen? Der Archäologe Rudolf Walter zeigt in diesem Workshop, was bei unseren Vorfahren auf den Teller kam. Da Holz in der Eiszeit eine Rarität darstellte, garten die Cro-Magnon ihre Speisen auf einem Knochenfeuer.

Dies und vieles mehr rund um den steinzeitlichen Gaumenschmaus wird in diesem Workshop gezeigt – und natürlich auch ausprobiert. Die Teilnehmer dürfen mit steinzeitlichen Werkzeugen arbeiten und selbst entscheiden, ob sie sich Pferde- oder Bisonfleisch, einen Rentierspieß, oder lieber vegetarische Spieße mit Pilzen, Kräutern und Wurzelgemüse grillen möchten.

Als Highlight dürft ihr den Grillteller und ein steinzeitliches Messer mit nach Hause nehmen.

Bitte beachten: der Workshop findet auf dem Dach der Kleine Olympiahalle München statt!

Bitte meldet Euch unter Angabe der Speisen-Auswahl an: workshop@lascaux-ausstellung.de

www.lascaux-ausstellung.de