Folge uns auf Instagram Folge uns auf Instagram Like uns auf Facebook Kontakt zu KITZ

Familienwanderung Kramerplateauweg – vom KITZ Familienmagazin München ausprobiert

Illustration zum Beitrag

Familienwanderung Kramerplateauweg – vom KITZ Familienmagazin München ausprobiert

Knapp 70 Minuten mit dem Auto von München entfernt, in Garmisch-Partenkirchen, findet sich das wunderschöne Wandergebiet Maximilianshöhe. Von Touristen kaum entdeckt, begegnet man hauptsächlich Einheimischen beim Wandern.

Die Wanderung am Kramerplateauweg ist sehr schön, aussichtsreich und verläuft auf leichten, bequemen und naturbelassenen Spazierwegen. Der komplette Wanderweg ist problemlos mit einem Geländekinderwagen zu fahren. Der Weg verläuft ungefähr 6 km auf einer Höhe. Es gibt zahlreiche Bänke entlang des Weges um Pause zu machen, die Natur zu genießen sowie den Ausblick auf das imposante Panorama mit der Zugspitze. Auf dem gesamten Weg gibt immer mal wieder Hinweistafeln, auf denen man viel Nützliches und Interessantes lesen kann. Nach ca. 1,5 Stunden gemütlichen Gehens erreicht man eine Straße. Hier kann man rasten und wieder umkehren oder aber noch knapp 30 Minuten bergauf zum Pflegersee wandern, wo es einen Gasthof zum Einkehren gibt und im Sommer die Möglichkeit im See zu baden.

Wir starten am Berggasthof Almhütte, idyllisch über dem Ortsteil Garmisch gelegen, mit einem großen Kinderspielplatz. Im Winter besteht in der nahegelegenen Wildfütterung die Möglichkeit, die Tiere zu beobachten. Zudem gibt ein Förster viele Informationen über die verschiedenen Wildtiere. Der Kramerplateauweg ist ganzjährig begehbar und wird auch gestreut.

Vom Gasthof Almhütte aus geht man 50 Meter zum Waldrand bis zu dem großen und deutlich sichtbaren Holzwegweiser. Nun nach rechts auf dem Kramerplateauweg Richtung Grasberg/Pflegersee. Zur Almhütte kehren wir auf dem selben Weg wieder zurück. Am Kneipp-Becken oberhalb der Almhütte kann man dann seine Füße erfrischen.

Anschrift:
Berggasthof Almhütte
Maximilianshöhe 15
82467 Garmisch-Partenkirchen
www.berggasthof-almhütte.de

Beste Jahreszeit: Juni bis zum Wintereinbruch

Einfache Wandertour mit sensationellen Ausblicken und abwechslungsreichen Landschaften. Tolle Einkehrmöglichkeiten, z.B. im Berggasthof Almhütte, der über die Stadtgrenzen hinaus für seine leckeren großen Windbeutel bekannt ist (ab 14.00 Uhr). Die Redaktion des KITZ Familienmagazin München rät trotzdem Getränke nicht zu vergessen und zweckmäßiges Schuhwerk zu tragen.