Folge uns auf Instagram Folge uns auf Instagram Like uns auf Facebook Kontakt zu KITZ

Do it yourself

Liebe Leserinnen und liebe Leser!

Gerade habe ich meine Stricksachen zur Seite gelegt und bin ganz stolz auf das Ergebnis – ein hellblauer Kindersommerpullover mit Mütze. Lange Zeit hatte ich nicht mehr gestrickt – Zeitmangel einer überarbeiteten Mutter. Abends habe ich lieber die Beine hochgelegt und zum Abschalten einen Film angeschaut. Jetzt habe ich das Stricken wieder für mich entdeckt und gespürt, wie befriedigend es sein kann, mit seinen eigenen Händen Dinge herzustellen.

Schaut man in die Regale der Buchläden, erkennt man dort schon lange den Trend. Ein vielschichtiges Angebot an sogenannten „Do it yourself“ Ratgebern, vom Möbelbauen, über Wohnung dekorieren, Gartengestaltung, Schmuck und Textilien kreativ herstellen, bis hin zu Anleitungen, wie man defekte Gegenstände repariert. Damit kann man Geld und Ressourcen sparen. Selber machen, anstatt fertig kaufen. Zu fast jedem Thema findet man auch im Internet auf „YouTube“ kleine Filme, die leicht und verständlich sind.

„Hilf mir, es selbst zu tun“, der Slogan von Maria Montessori ist auch eine Aufforderung an uns Eltern, unsere Kinder bei unseren Tätigkeiten mit einzubeziehen. Küche und Töpfe, Werkzeug und Holz, Gartenerde und Schaufel, Eimer und Besen gehören auch in die Welt unserer Kinder, damit sie sich Fähigkeiten aneignen können, die für ein selbstbestimmtes und selbstwirksames Leben notwendig sind.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen einen schönen Sommer und viel Freude beim Werkeln, Gärtnern, Basteln und Genießen.

Ihre

Elke von Sparre