Folge uns auf Instagram Folge uns auf Instagram Like uns auf Facebook Kontakt zu KITZ

Blomberg im Sommer – vom KITZ Familienmagazin München getestet

Illustration zum Beitrag

Blomberg im Sommer – vom KITZ Familienmagazin München getestet

Sommerrodelbahn, Klettern oder Wandern – das alles und noch viel mehr bietet der Blomberg im Sommer.

Sommerrodelbahn
Eine der längsten und schönsten Sommerrodelbahnen Europas findet man am Blomberg. Auf knapp 1300 Metern Länge schlängelt sich die Bahn durch idyllischen Bergwald und saftig grüne Almwiesen. 41 Schikanen und 17 Steilkurven sorgen für reichlich Fahrspaß und Abwechslung. Das Tempo kann selbst bestimmt werden. Kinder können bereits ab 8 Jahren allein rodeln. Kinder unter 8 Jahren fahren auf dem Schoß der Eltern mit.

Klettern
9 Abenteuerparcours warten auf ihre Bezwinger! Davon sind 7 Parcours für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Bei Kinder unter 1,40m Körpergröße müssen zwei  Begleitpersonen mitklettern, die die Eigensicherungen der Kinder bedienen. Kinder unter 14 Jahren benötigen eine erwachsene Begleitperson, die mitklettert.

Blomberg-Blitz
Fast anderthalb Kilometer pures Rodelvergnügen verspricht der 2016 erweiterte „Blomberg-Blitz“! Bis zu 24 Prozent Gefälle, sechs Steilkurven, ein Kreisel, eine Doppelwelle und vieles mehr sorgen für das ultimative Achterbahngefühl. Ihre Geschwindigkeit regeln die Fahrer selbst – bis 40 km/h. Dabei spielt das Wetter keine Rolle: Gegen Regen oder starken Schneefall schützen Glashauben und eine neue Bahnendbremse sorgt für absolute Sicherheit.

Wandergebiet
Das Wegenetz am Blomberg umfasst mehr als 20km gut beschilderte Wanderwege. Bergauf, bergab oder entlang des Höhenrundweges findet bestimmt jeder seine Lieblingsstrecke und persönlichen geheimen Aussichtspunkte. Ob man zum Wandern oder wegen der Aussicht kommt, das Gebiet eignet sich ideal für die ganze Familie.

www.blombergbahn.com